Polnische Amateurkonstruktionen präsentiert von

J-5 Marco

Konstrukteur: Jaroslaw Janowski

Erstflug: 11.05.1985
Spannweite: 8,0 m
Länge: 4,7 m

Höhe:? m
Flügelfläche: 6,2 m²
Streckung: ?

Tragflächenprofil: ?

Abfluggewicht: 130 kg

Max. Gewicht: 239 kg
Mindestgeschw.: 77 km/h
Max. Geschw.: 170 km/h

Zul. Geschw.: 220 km/h

Dienstgipfelhöhe: 3000 m

Reichweite: 550 km

Startrollstrecke: ? m

Landerollstrecke: ? m

Lastvielfache:  +6 / -3 g

 

Motortyp: KFM107RS

Motorleistung: 125 PS

Hubraum: ? ccm

Verbrauch: 6,8 l/h

J-5 "Marco"

  Foto: Wojciech Gorgolewski (GORPOL)

Das Flugzeug wurde ursprünglich unter SP-P040 zugelassen. Seit dem 22.02.1988 fliegt es unter der Kennzeichnung SP-FAB und gehört der "Alpha" Kraków. Janowski konnte allein die Herstellung des Flugzeugs nicht finanzieren und fand Hilfe bei dem sehr bekannten ehemaligen polnischen Ralleyfahrer Sobiesłw Zasada, der "Alpha"-Chef war. Seit 1986 ist der "Marco" bei "Alpha" in Kleinserie produziert und Janowski hat dort auch seinen Arbeitsplatz gefunden.

J-5 "Marco"

Foto: Wojciech Gorgolewski (GORPOL)

J-5 "Marco"

Foto: http://www.motolotnie.rsi.pl/ (Treff in Turbia in 2001)

J-5 "Marco"

Foto: http://www.motolotnie.rsi.pl/ (Treff in Turbia in 2001)

J-5 "Marco"

Foto: http://www.motolotnie.rsi.pl/ (Treff in Turbia in 2001)

J-5 "Marco"

Foto: http://www.motolotnie.rsi.pl/ (Treff in Turbia in 2001)

J-5 "Marco"

Foto: mit freundlichen Genehmigung www.aeroklub.mielec.pl

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 29.05.2003