Polnische Amateurkonstruktionen präsentiert von

Moto-Mucha Std.

Konstrukteur: Bogdan Nosarzewski

Erstflug: Juni 2000
Spannweite: 14,98 m
Länge: 7,0 m

Höhe:1,6 m (ohne Motor)
Flügelfläche: 12,75 m²
Streckung: 17,6

Tragflächenprofil: Strack G-549 auf M-12

Abfluggewicht: ? kg

Max. Gewicht: ? kg
Gleitzahl: ? bei ? km/h
Sinkgeschw.: ? m/s bei ? km/h
Mindestgeschw.: 65 km/h

Reisegeschwindigkeit: 120 km/h
Max. Geschw.: 160 km/h

Zul. Geschw.: ? km/h

Steigleistung: 4 m/s

Dienstgipfelhöhe: ? m

Startrollstrecke: 100 (120 vom Grass) m

Landerollstrecke: ? m

 

Motortyp: Rotax 503 DCI.1V

Motorleistung: ? PS

Hubraum: ? ccm

Verbrauch: ? l/h

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

 
Hier ein Umbau der SZD-22 Mucha zu einem Motorsegler. Leider ist mir der Besitzer unbekannt.

Der Segler ist mit einem Rotax 503 DC1-V ausgestattet. Als Propeller hat man hier den Dreiblattpropellertyp (verstellbar) KG-3-150P der Firma Papiorek verwendet. Der Antrieb ist mit einem Getriebe ausgestattet, welches die maximale Drehzahl auf maximal 2170 upm rechtslaufend reduziert.

Der Segler hat sehr gute Flugeigenschaften. Um das Rollen zu erleichtern wurde anstatt der serienmäßigen Landekufe ein Spornrad von der Wilga eingebaut worden. Zulezt, auch unter den Tragflächen wurden Räder angebracht.

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Moto-Mucha

 Foto: Tamara Nosarzewska

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 29.02.2004