Urlaub 2004

Hangflug, Picknick am ¯ar und Bezmiechowa

Fotos aus dem Album

(alle Fotos (c) Piotr Piechowski)

Seite 1 - "vor dem Picknick"

 


Wir haben uns in diesem Jahr entschlossen, einen 2-wöchigen Urlaub in Polen zu verbringen. Die 2 Wochen haben wir zwischen ¯ar und Bezmiechowa aufgeteilt. Ich war dieses Jahr bei der Organisation des Picknicks engagiert und dazu waren wir mit den deutschen Kollegen verabredet, eine Woche vor dem Picknick gemeinsam auf dem ¯ar zu verbringen. Deshalb waren wir schon am Samstag, den 27 Juni 2004 in dem Hotel der Segelflugschule. Nachdem wir uns am Sonntagvormittag von der Reise erholt haben, besichtigten wir den Gipfel vom ¯ar. Schade, dass dort praktisch kein Modellhangflug mehr möglich ist. Die Skipiste und Bergbahn haben noch mehr Platz geraubt. Am Abend fuhren wir nach Krakow, um unseren Kollegen Roman Bialoskorski zu besuchen, der auch in die Organisation des Picknicks eingebunden war. Da wir über Wadowice, den Geburtsort des Papstes fuhren, kauften wir uns als Versüßung des Besuches die berühmten Cremeschnitten, die vom Papst als seine Lieblingskuchen reklamiert wurden. Leider haben uns die Kuchen enttäuscht, dafür gab es eine Woche später in Lesko bei Bezmiechowa viel bessere.

 

Am Montag haben sich schon mehrere Picknickteilnehmer im Hotel eingefunden. Ein kräftiger Westwind hat uns mit Binio dazu animiert, auf die Czarna Góra zum Hangfliegen zu fahren. Es hat kräftig gepustet und man konnte mit dem kleinen Fox und Binio mit einem Elektrosegler bis zum umfallen fliegen.

 

Am Dienstag flogen wir auf dem Czarny Grojec über ¯ywiec, wohin uns die Kollegen Micha³ Kipszak und Alek Ka¼mirowicz aus Bielsko mitgenommen haben. Der Wind war nicht besonders kräftig, aber mit einem leichten Segler konnte man fast über der ¯ywiec-Brauerei kreisen.


Vor dem Picknick - Hangflug

Oben auf dem ¯ar

Für Modellflug verlorener Hang

Obere Bergbahnstation

Papstcremeschnitten...

Czarna Góra - ich und Binio in Trance :-)

Faulenzen

Das fantastische Tatrapanorama entschädigte uns für den Platzregen im letzten Jahr

Zeit zum Aufbrechen - leider

Czarny Grojec - Mit dem Sender Micha³ und mit dem Kreuz im

Hintergrund - Alek. Danke Jungs, es war super mit euch!

Ich und die ¯ywiec-Brauerei im Hintergrund

Die Mädels in der Sonne

Im Hintergrund ist der ¯ar zu sehen

Und hier geht es zur nächsten Seite

Seite 2