Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

   CW I

Eingeflogen: 13.03.1928
Spannweite: 11,65 m
Länge: 6,05 m
Höhe: 1,35 m

Flügelfläche: 16,57 m²
Streckung: 8,2

Eigengewicht: 110 kg

Max. Abfluggewicht: 185 kg

Flächenbelastung: 11,2 kG/m²
Gleitzahl: 12 bei ? km/h

Sinkgeschw.: 1,2 bei ? km/h
Mindestgeschw.: 35 km/h
Max. Geschw.: ? km/h

CW 1

  Foto: Andrzej Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

 

Segelflugzeug, das von W. Czerwiński 1924 projektiert wurde, als er noch Student der TU Lwów war. Erst hat Czerwinski ein Modell in der Skala 1 : 10 gefertigt und erst nach dessen Flugerprobung mit Hilfe von einem Freund hat er den Aufbau begonnen. Das Segelflugzeug wurde am 13.03,1928 von Szczepan Grzeszczyk in Skniłowo im Autoschlepp eingeflogen. Früher schon im Herbst 1927 wurden erste Schleppversuche ohne Flug durchgeführt. Am 25.05.1928 absolvierte Szczepan Grzeszczyk während der I Segelfliegerexpedition auf Łysa Góra einen Flug über 4 Minuten 13 Sekunden, was gleichzeitig den neuen polnischen Rekord darstellte.
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 14.03.2003