Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

 KLS-II
Eingeflogen: 1927
Spannweite: 7,0 m
Länge: 5 m

Höhe: 2 m
Flügelfläche: 10,5 m²
Streckung: 4,6

Leergewicht: 50 kg

Max. Abfluggewicht: 110 kg

Flächenbelastung: 10,5 kG/m²
Gleitza
hl: 7 bei ? km/h
Sinkgeschw.: 1,4 m/s bei ? km/h
Fluggeschw.: 40 km/h

KLS II

 Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

Ein Segelflugzeug, das von einem 17 jährigen Schüler, Jerzy Ploszajski, aufgebaut wurde. Als Inspiration diente ein deutsches Buch, das den Aufbau einer Amateurkonstruktion beschrieb. Ploszajski hat die Konstruktion geändert, anstatt Alurohren benutzte er Kiefernleisten und vergrößerte die Abmessungen. Der Konstrukteur hat mehrere Hangflüge absolviert, davon dauerte der letzte bei sehr kräftigem böigem Wind 3 Minuten bei 2,5 Kilometern Strecke. Der Segler endete mit einem Totalschaden, der Pilot blieb unverletzt.
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 13.03.2003