Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Lublin
Eingeflogen: 29.08.1923
Spannweite: 12,5 m

Länge: 6,5 m

Höhe: 1,4 m

Flügelfläche: 17,0-17,5 m²
Streckung: 9

Leergewicht: 125 kg

Max Abfluggewicht: 200 kg

Flächenbelastung: 11,6 kg/
Gleitzahl: ?

Sinkgeschw.: ? m/s
Fluggeschw.: ? km/h

"Lublin"

  Foto: as der Sammlung v. A.Musiałkowski. A.Glass "Polskie konstrukcje

           lotnicze 1893-1939" WKŁ 1976

Ing. Stanislaw Cywinski, der schon erste Konstruktionsarbeiten für die Flugzeugfabrik Plage & Laskiewicz in Lublin durchgeführt hat, entwickelte 2 Segelflugzeuge für den ersten Polnischen Gleiterwettbewerb in Bialka bei Nowy Targ. Die Differenzen zwischen den beiden "Lublin I" und "Lublin II" waren recht gering und betrafen lediglich Form und Größe der Querruder. Beide absolvierten ihren ersten Flug auf dem Wettbewerb. Der erste Flug am 29.08.1923 endete nach 10 Sekunden mit einer Bruchlandung und der zweite endete am 06.09.1923 nach 60 Sekunden ebenfalls mit Beschädigungen. Der "Lublin II" hat im Wettbewerb den 4 Platz eingenommen.

"Lublin"

Foto: aus der Sammlung von Robert Koprowski

 
Lublin 3d
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 19.08.2003