Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Mewa (Möwe)

Eingeflogen: 1925
Spannweite: 11 m
Länge: 6,2 m

Höhe: 1,6 m
Flügelfläche: 16 m²
Streckung: 7,5
Gleitzahl: ? bei ? km/h
Sinkgeschw.: ? bei ? km/h
Mindestgeschw.: ? km/h
Max. Geschw.: ? km/h

"Mewa"

  Foto: "Skrzydlata Polska" 12 / 1995

Das Segelflugzeug ist vom "Poznanski Zwiazek Kolejarzy" (Eisenbahnerverein in Poznan) gestiftet worden. Der Konstrukteur war Herr Bilski und der Bau ist in den Werkstätten des Poznan Hauptbahnhof durchgeführt worden. Der Segler hat im zweiten polnischen Seglerwettbewerb in Oksywie bei Gdynia (17.05 - 15.06.1925) mit der Startnummer 14 teilgenommen. Leider ist es bereits im ersten Flug zu einem Unfall gekommen. Der Segler wurde vom Konstrukteur geflogen. Als Unfallursache war eine elastische Flächenaufhängung (um Windböen dynamisch nutzen zu können).

"Mewa"

Foto: "Skrzydlata Polska" 12 / 1995  - "Mewa" nach dem Unfall

 

Mewa

 
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 11.03.2003