Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Motyl (Schmeterling)

Eingeflogen: 
Spannweite: 10 m
Länge: 6,7 m

Höhe: 1,5 m
Flügelfläche: 17 m²
Streckung: 5,9
Gleitzahl: ? bei ? km/h
Sinkgeschw.: ? bei ? km/h
Mindestgeschw.: ? km/h
Max. Geschw.: ? km/h

"Motyl"

 Foto: Aus der Sammlung v. J.Czarnwcki aus A.Glass "Polskie konstrukcje

         lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

Das Segelflugzeug ist auf Basis der Konstruktion von Ing. Michal Bohatyrew in dem Fachzirkel der Maschinenbauschule in Poznan entstanden. Der noch nicht fertige "Motyl" ist nach Oksywie bei Gdynia transportiert worden, wo er zwischen dem 17.05 und 14.06.1925 mit der Startnummer 20 an dem zweiten polnischen Segelflugwettbewerb teilnehmen sollte. Leider ist es zu dem Flug dort nicht gekommen und die weitere Geschichte des Seglers ist nicht bekannt.
Motyl
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 13.03.2003