Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

 MS-1 und MS-2

Eingeflogen: 1924
Spannweite: 7 m
Länge: 4,5 m
Höhe: 0,8 m

Flügelfläche: 8,2 m²
Streckung: 6

Leergewicht: 35 kg

Max Abfluggewicht: 110 kg

Flächenbelastung: 13,4 kg/
Gleitzahl: ?

Sinkgeschw.: ? m/s
Fluggeschw.: ? km/h

MS-2

  Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893-1939" WKŁ 1976

Das Segelflugzeug wurde 1924 von dem Dorflehrer Mieczyslaw Siegel in dem Dorf Skrzynice bei Lublin gebaut. Es war der Nachfolger vom MS 1, der ein Jahr zuvor entstanden ist. Der Segler ist im Vergleich zu dem Vorgänger um Landekufen ergänzt und das Seitenleitwerk wurde vom unteren auf den oberen Teil des Rumpfes versetzt. Der Konstrukteur hat erst mit blockierten Rudern und einer Last von 30 Kg den Segler wie einen Drachen auf Seilen geflogen. Erst später hat der Konstrukteur mehrere kurze Flüge selbst absolviert. Im folgenden Jahr (1925) entstand noch ein Segler mit der Bezeichnung MS 3, der sich wiederum nicht sehr viel von den Vorgängern unterschied. Die größte Änderung war, dass Fahrwerksräder eingebaut wurden.
MS-2
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 19.02.2003