Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

 MS-4
Eingeflogen: 1928
Spannweite: 9 m
Länge: 6,3 m

Höhe: 1,2 m
Flügelfläche: 11,7 m²
Streckung: 6,9

Leergewicht: 40 kg

Max. Abfluggewicht: 100 kg

Flächenbelastung: 8,5 kG/m²
Gleitza
hl: 9 bei ? km/h
Sinkgeschw.: 1,5 m/s bei ? km/h
Fluggeschw.: 40 km/h
 

MS 4

  Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

Das 1928 gebaute Segelflugzeug wurde im Ansatz von Mieczyslaw Siegel aus dem Dorf Skrzynice bei Lublin (Konstrukteur und Erbauer der MS-1, MS-2 und MS-3) entwickelt. Die weitere Entwicklung und Aufbau übernahm der Gymnasiumschüler Roman Szynkiewicz aus Lublin. Im Sommer 1928 ist der Segler fertig geworden und nach dem er auf einer Ausstellung in Lublin offiziell vorgestellt wurde, hat man mehrere kurze Flüge auf den um Lublin liegenden Hügeln absolviert. 1929 ist der Segler demontiert und danach verschrottet worden.
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 14.03.2003