Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Pirat

Eingeflogen: 08.09.1923
Spannweite: 11 m
Länge: 6,2 m
Höhe: 2 m

Flügelfläche: 16,5 m²
Streckung: 7,3

Leergewicht: 150 kg

Max Abfluggewicht: 220 kg

Flächenbelastung: 17,6 kg/
Gleitzahl: ?

Sinkgeschw.: ? m/s
Fluggeschw.: ? km/h

"Pirat"

  Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893-1939" WKŁ 1976

 
Der Segler von Konrad Kucfir aus Bedzin ist für den ersten Polnischen Gleiterwettbewerb in Bialka bei Nowy Targ gebaut worden. Der Segler war recht schwer (150 kg) und primitiv gebaut. Der erste Flug fand am 08.09.1923 auf dem Wettbewerb statt und endete nach 9 Sekunden mit Beschädigungen.
Pirat 3d
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 11.02.2003