Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Segelflugzeug von Segno

 

Eingeflogen: 1910
Spannweite: 6 m
Länge: 4 m

Höhe: 4 m
Flügelfläche: 16 m²

Leergewicht: 20 kg

Max. Abfluggewicht: 90 kg

Flächenbelastung: 5,6 kG/m²
Streckung:  
Gleitzahl
: ? bei  km/h
Sinkgeschw.: ? bei ? km/h
Mindestgeschw.: ? km/h
Max. Geschw.: ? km/h

 
Segelflugzeug als Doppeldecker ausgelegt (in der damals populären Bauweise wie Chanute-Voisin) der von Henryk Segno in Petersburg gebaut wurde. Der Konstrukteur und sein Freund der bei dem Bau half, haben aus einer Broschüre die Informationen über Bau und Benutzungsweise geholt. Die Broschüre ist in russischer Sprache 1910 in Kijow herausgegeben worden. Die Steuerung des Segelflugzeugs ist durch Balancierung der Pilotenkörper realisiert. Die Erbauer haben mehrere kurze Flüge (Sprünge) aus in der Nähe gelegenen Dünen absolviert.
Leider sind keine Bilder vorhanden.

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 29.01.2003