Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Spiesz sie powoli (Beeile dich langsam)

Eingeflogen: 1925
Spannweite: 10,7 m
Länge: 6,5 m

Höhe: 2,0 m
Flügelfläche: 19,3 m²
Streckung:
5,9
Gleitzahl: ? bei ? km/h
Sinkgeschw.: ? bei ? km/h
Mindestgeschw.: ? km/h
Max. Geschw.: ? km/h

"Spiesz sie powoli"

  Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

Eine Konstruktion von Leutnant J. Czechowski vom Marine- Jagdeskader aus Puck. Der Segler ist für den zweiten polnischen Segelflugwettbewerb (17.05.- 14.06.1925) auf Oksywie bei Gdynia gebaut worden. Der Pilot Stempkowski hat 3 dritte Preise errungen: Überhöhung 19 Meter; Gesamtzeit aller 13 Flüge von 7 Minuten und 6 Sekunden; längster Flug von 48 Sekunden. Der mit der Startnummer 11 fliegende Segler ist während des Wettbewerbs beschädigt worden.

"Spiesz się powoli"

Foto: Beschädigte Segelflugzeug - A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

 
 

Spiesz sie powoli 3d

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 25.02.2003