Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

SZD-LogoSZD-11 Albatros

Eingeflogen: 14.09.1954
Spannweite: 18 m
Länge:
7,6 m

Höhe: 1,41 m

Flügelfläche: 17,7 m²

Streckung: 18,3

Tragflächenprofil: NACA23012A

Gewicht: 208 kg

Max. Fluggewicht: 353 kg

Tragflächenbelastung:  19,5 kG/m²
Gleitzahl: 26 bei 74 km/h
Sinkgeschw.:
0,7 m/s bei 61 km/h
Mindestgeschw.: 52 km/h
Max. Geschw.: 230 km/h

Zul. Lastvielfache: ? g

SZD-11-2 "Albatros Super"

 Foto: "Konstrukcje lotnicze Polski Ludowej" WKiŁ 1965 

 SZD-11-2 "Albatros Super" mit vergrößerten Seitenruder

 
Hochleistungs-Experimentalsegler, der auf Basis der SZD-8 "Jaskolka" entstand. Es wurde 1 Exemplar mit zwei paar Flächen gebaut. Das Segler ist für Forschungszwecke, vor allem für die Untersuchung schwachthermischer Bedingungen eingesetzt worden. Die Arbeiten sind unter der Leitung von Dipl. Ing. Justyn Sandauer geführt. Im Vergleich mit SZD-8 "Jaskolka" hat man eine um ca. 30 % niedrigere Flächenbelastung erreicht. Die Flugeigenschaften, besonders beim langsamen Thermikkreisen waren so gut, dass in den nächsten Exemplaren der Wegfall der Wölbklappen geplant war, um durch die Ersparnis des Spaltes bessere Gleitzahl zu erreichen. Es sind aber keine weiteren Exemplare gebaut worden. Das Prototyp ist von Tadeusz Gora auf dem Flugplatz in Bielsko am 14 September 1954 eingeflogen.

SZD-11 "Albatros"

Foto: "Konstrukcje lotnicze Polski Ludowej" WKiŁ 1965 

SZD-11 "Albatros"

Foto: K. Albin "Szybownictwo na świecie" WK 1960

 

SZD-11 "Albatros"

Foto: W.Grabarczyk aus J.Babiejczyk i J.Grzegorzewski "Polski przemysł lotniczy 1945 - 1973" Wydawnictwo MON 1974

 
 

Fläche SZD-11-2 "Albatros  Super"

Seitensicht SZD-11 und SZD-11-2

 

 

 

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 15.01.2004