Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

SZD- LogoSZD-C Żuraw II (Kranich) 

Eingeflogen: 22.04.1952
Spannweite:
18 m
Länge: 7,70 m

Höhe: ? m

Flügelfläche: 22,68 m²

Streckung: 14,3

Tragflächenprofil: ?

Gewicht: ? kg

Max. Fluggewicht: ? kg

Tragflächenbelastung:  ? kG/m²
Gleitzahl: 23,0 bei 65 km/h
Sinkgeschw.: 0,77 bei 54 km/h
Mindestgeschw.: 50 km/h
Max. Geschw.: 215 km/h

Zul. Lastvielfache: ? g

SZD-C "Żuraw"

  Foto: Piotr Piechowski

Die polnische Version des Seglers entstand in den Jahren 1950 - 1952. Er wurde auf Basis einer von J. Niespał und A. Kokot rekonstruierten Dokumentation des deutschen "Kranich II" aufgebaut. Der "Kranich" wurde im Jahre 1935 durch Hans Jacobs konstruiert. Eingeflogen durch A. Zientek in Gdańsk. Die polnische Version wurde leicht modifiziert und in Werken in Gdansk und Poznan gebaut. Er war ein zweisitziger Trainings-Hochleistungssegler in Holz gebaut. Die Tragfläche war hinter dem Hauptholm mit Stoff bespannt. Der Rumpf war als Halbschalen-Spantenkonstruktion ausgeführt. Es wurden insgesamt 50 Exemplare gebaut.

SZD-C "Żuraw"

Foto: Piotr Piechowski

SZD-C "Żuraw"

Foto: Piotr Piechowski

SZD-C "Żuraw"

Foto: M.Kochanowski "Historia Aeroklubu Gdańskiego kronika 1929 - 1999"

SZD-C "Żuraw"

Foto: M.Kochanowski "Historia Aeroklubu Gdańskiego kronika 1929 - 1999"

SZD-C "Żuraw"

Foto: A. Glass "Skrzydła w miniaturze" Nr.13

SZD-C


SZD-C 3d

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !


Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 16.09.2003