Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

Segelflugzeug "Uczniów Lwowskich"

(Schüler aus Lwow)

 

Eingeflogen: ?
Spannweite: 4,5 m

Höhe: 1,5 m
Länge: 6 m
Flüge
lfläche: 9

Leergewicht: 35 kg

Max. Abfluggewicht: 100 kg

Flächenbelastung: 11 kG/m²
Streckung: ? 
Gleitzahl: ? bei  km/h
Sinkgeschw.: ? bei ? km/h
Mindestgeschw.: ? km/h
Max. Geschw.: ? km/h

 Szybowiec Sokalskiego, Baszniaka i Siemiuły

  Foto: A. Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893-1939" WKŁ 1976

Die Schüler Kazimierz Baszniak, Włodzimierz Siemiuła und Aleksander Sokalski des Gymnasiums in Lwów bauten 1910 einen Eigenkonstruktionssegler. Auf dem vorderen Teil befestigten sie einen sich in der Luft drehenden Propeller, der nur eine Zierfunktion hatte. Es ist nicht bekannt, ob mit der Konstruktion Starts unternommen wurden. Die Auslegung der Konstruktion ist aber so, dass es eher unwahrscheinlich ist dass der Segler fliegen konnte.

Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 29.01.2003