Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

WZ II

Eingeflogen: 1912
Spannweite: 7,5 m
Länge: 4,8 m

Höhe: 2 m
Flügelfläche: 9,5 m²

Leergewicht: 24 kg

Max. Abfluggewicht: 70 kg

Flächenbelastung: 7,3 kG/m²
Gleitzahl: 7 bei ? km/h
Sinkgeschw.: 1,7 m/s
Fluggeschw.: 40 km/h

WZ II

  Foto: A. Glass " Polskie konstrukcje lotnicze 1893-1939" WKŁ 1976

Der Gymnasiast Wladyslaw Zalewski (späterer Flugzeugkonstrukteur) hat mit seinem Bruder Boleslaw in Milanowek bei Warszawa im Frühling 1912 ein Segelflugzeug gebaut. Auch dieser Segler wurde, wie oft in damaligen Zeiten, durch Körperbalance gesteuert. Nach mehreren eingeführten Verbesserungen hat man viele gelungene Flüge absolviert. Es konnte bei Wind von 6 bis 8 m/s geflogen werden.
WZ II
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten.  Seite zuletzt aktualisiert am: 31.01.2003