Polnische Segelflugzeuge präsentiert von

 ZE-1 "Cytrynka" (Zitronchen)
Eingeflogen: Mai 1930
Spannweite: 9,2 m
Länge: 5,8 m

Höhe: 2 m
Flügelfläche: 12,6 m²
Streckung: 6,7

Leergewicht: 108 kg

Max. Abfluggewicht: 175 kg

Flächenbelastung: 13,9 kG/m²
Gleitza
hl: ? bei ? km/h
Sinkgeschw.: ? m/s bei ? km/h

 ZE-1 "Cytrynka"

  Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

Die ZE-1 Cytrynka ist die letzte Konstruktion, die beim Kolo Szybowcowe "Start" in Warszawa entstanden ist. Der Segler ist von Z. Elżanowski konstruiert worden. Das Projekt hatte die Bezeichnung KS-2, aber nach der Fertigstellung ist der Segler  ZE-1 genannt worden. Die Cytrynka ist 1931 auf den Hängen der Bezmiechowa und Polichna benutzt worden. 1932 wurde der Segler nicht mehr benutzt.

ZE-1 "Cytrynka"

Foto: A.Glass "Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939" WKiŁ 1976

 
      
Ergänzung und Bemerkungen sind herzlich willkommen !

Irrtum vorbehalten. Seite zuletzt aktualisiert am: 14.03.2003